Nach Datum sortiert

Digitales Marketing

Für 2018 hat das Statistik‐Portal „statista“ eine Smartphone Nutzung von über 57% in Deutschland ermittelt. Mit den aktuellen Tarifen kann man davon ausgehen, dass somit über 50 % der in Deutschland lebenden Bevölkerung ständig online gehen können.

Wartezeiten beim Arzt, am Bahnhof, im Stau quasi bei jeder Gelegenheit werden Zeiten mit dem Lesen von Mails, online Recherchen und Social Media Aktionen genutzt. Daraus ergeben sich für ein Unternehmern die Fragen:

  • Welche Möglichkeiten gibt es für ein digitales Marketing?
    • Unterschied Web‐Visitenkarte, Website und Blog
    • Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram, YouTube, Twitter, …
    • Messenger Möglichkeiten (WhatsApp, Facebook, …)
    • Newsletter
    • Etc.
  • Welche Plattformen passen zu mir?
  • Welchen Aufwand muss man betreiben?
  • Was bedeutet Suchmaschinenoptimierung?
  • Reaktionsplan: Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg!

Das Seminar am 23.02.2019, von 10 bis 15 Uhr (inkl. 30‐minütigen Pause), setzt bei Ihrer Ausgangssituation an. In Kleingruppen tragen Sie ihr vorhandenes Wissen zusammen. Was Sie selber einsetzen? Was kennen Sie und wovon haben Sie was gehört? Die Gruppenergebnisse werden vorgestellt und dienen als Grundlage zur Vorstellung der Plattform. Nicht aufgeführte Marketing
Möglichkeiten werden ergänzt.

Bei der Vorstellung steht der mögliche Nutzen der Plattform im Focus. Jedes Marketingwerkzeug wirkt sich unterschiedlich auf die Markenbildung, die Suchmaschinenoptimierung, die Kundenbindung bzw. den Kundenaustausch sowie die Traffic‐Generierung aus. Dabei ist auch das Nutzungsverhalten der einzelnen Internetgruppen zu berücksichtigen. Am Ende steht Ihnen eine Checkliste zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie sich je nach Ziel, einen individuellen, authentischen Marketing Plan mit den richtigen Plattformen zusammenstellen können.

Dozentin Karen Falkenberg

Karen Falkenberg gründete 2003 Computer‐Zauber und ist die Fachfrau für Website‐Programmierung und ‐pflege sowie für Social Media. Seit 2014 bietet Sie im Work Inn den Social Media factory+
Praxisworkshop, bei der Wirtschaftsförderung im Kreis Unna und der IHK Dortmund – Hamm unterschiedliche Seminare zum digitalen Marketing an. Dabei gibt es praktische Hilfestellungen beim
Einrichten und Umsetzen der eigenen Strategie.

Zudem gehörte Computer‐Zauber zu den autorisierten Beratungsunternehmen des Förderprogramms go‐digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Im Rahmen des Förderprogramms
konnten Projekte im Bereich Digitalem Marketing und IT Sicherheit von Computer‐Zauber mit einer 50%igen Förderung geplant und umgesetzt werden.
Darüber hinaus ist Karen Falkenberg Expertin und Buch‐Autorin für das Content‐Management‐System TYPO3.